Bauherrnpflichten BauKG

Info: Ing. Wolfram Supé Tel.: 0664 5129624

Werden bei einem Bauvorhaben (Hausbau, größere Sanierung) gleichzeitig oder aufeinanderfolgend Arbeitnehmer von mehreren Firmen beschäftigt, müssen Planungs- und Baustellenkoordinatoren eingesetzt werden.

Neben der Bestellung von Koordinatoren, besteht bei Baustellen ab einer Dauer von mehr als 30 Arbeitstagen und wenn mehr als 20 Arbeiter gleichzeitig beschäftigt werden, oder der Umfang 500 Personentage übersteigt, sowie beim Vorliegen besonderer Gefahren die Pflicht, einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan zu erstellen bzw. erstellen zu lassen.

Auf jeden Fall haben Sie eine Unterlage für spätere Arbeiten zu erstellen und auf die Lebenszeit des Bauwerks aufzubewahren.

Wenn Sie Ihren Verpflichtungen nach dem BauKG nicht nachkommen, können Sie verwaltungsstrafrechtlich vom Arbeitsinspektorat belangt werden. Weiters besteht die Gefahr, dass Sie im Falle eines Arbeitsunfalls mit erheblichen strafrechtlichen Konsequenzen und mit zivilrechlichen Schadenersatzforderungen seitens der AUVA zu rechnen haben.

Baukoordinator Steiermark

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s